Über Siemens Caring Hands e.V.

Siemens Caring Hands e.V. ist ein unabhängiger gemeinnütziger Verein, der im Jahr 2001 auf Initiative von der Siemens AG ins Leben gerufen wurde.

Unsere Mission

Der Verein ist insbesondere zur Unterstützung in besonderen Katastrophenfällen tätig und verfolgt unmittelbar mildtätige und gemeinnützige Zwecke. Dazu zählen unter anderem die Förderung der Hilfe für Katastrophenopfer, die Unterstützung des Feuer-, Katastrophen- und Zivilschutzes sowie die Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens.

 

Unser Ziel ist es, Betroffenen schnell und unbürokratisch zu helfen und dort Hilfe zu leisten, wo sie am dringendsten nötig ist.

Unsere Geschichte

Anlass zur Gründung des Vereins war der Wunsch des Managements und der Mitarbeitenden von Siemens, den Opfern der Anschläge vom 11. September 2001 direkt und unbürokratisch zu helfen. Auch 2004 beim großen Tsunami in Asien, 2013 beim Jahrhundert-Hochwasser sowie bei der aktuellen Corona-Krise und der Hochwasser-Katastrophe in Deutschland wurde Siemens Caring Hands e.V. erneut aktiv.

Der Vorstand

Christian Kaeser

Prof. Dr. Christian Kaeser

(Vorsitzender)

Peter Kastenmeier

Peter Kastenmeier

(1. stellv. Vorsitzender)

Stephan Frucht

 Prof. Dr. Stephan Frucht

(2. stellv. Vorsitzender)

Mit Unterstützung von

Esther Gahlmann

Martina Heindler

Sonja Hölscher

Stefanie Pfleger

Rosanna Grosso

Christiane von Hippel

Carina Huber

Julia Ripke

Jens Häussler

Alexander Höhn

Volker Klasen

Martin Rohbogner